Erlöser

Religionsunterricht

Stundenplan für das Schuljahr 2017 / 18

Der Religionsunterricht beginnt für alle Klassen nach den Herbstferien im Oktober 2017

 

1. Klasse (Fabiola Wurm)
Integriert in die 2. Klasse
1. Gruppe: Montag, 12.30 - 13.15 mit Mittagstisch
2. Gruppe: Montag, 15.45 - 16.30
 

2. Klasse (Fabiola Wurm)
1. Gruppe: Montag, 12.30 - 13.15 mit Mittagstisch ab 12.00 Uhr
2. Gruppe: Montag, 15.45 - 16.30

 

3. Klasse (Niklaus M. Gehrig)
Donnerstag, 16.00 - 16.45

 

4. Klasse (Niklaus M. Gehrig)
Dienstag, 16.00 - 16.45

 

5. Klasse (Fabiola Wurm)
Donnerstag 12.30 - 13.15 mit Mittagstisch ab 12.00 Uhr

 

6. Klasse (Fabiola Wurm)
Montag, 16.30 - 17.15

Die ersten und wichtigsten Religionslehrer sind die Eltern! Kein noch so guter Religionsunterricht in der Schule, kein noch so interessanter Gottesdienst in der Kirche, kann das Vorbild, das christlich gelebte Beispiel des Elternhauses, ersetzen.

 

Das Ziel einer religiösen Erziehung könnten wir etwa so beschreiben

Es kommt nicht darauf an, dass ein Kind viele Verse aufsagen kann oder recht viele Geschichten aus der Bibel auswendig weiss. Es ist nützlich, wenn das hinzukommt. Wichtiger ist, dass dieses Kind ein Mensch wird, der fähig ist, zu lieben und sich für andere hinzugeben. Wichtig ist, dass es frei wird und selbständig, dass es nicht nachmacht, was andere ihm vormachen, sondern ein Gewissen entwickelt und ein Mass findet, mit dem es sein Gewissen misst.

Die Pfarrei will und kann lediglich diese religiöse Erziehung der Kinder durch ihre Eltern unterstützen und begleiten: durch das Erteilen von Religionsunterricht und durch religiöse Anlässe in der Pfarrei.

Der Religionsunterricht (Unti) ist für alle Schülerinnen und Schüler der 1. bis und mit der Firmung obligatorisch.

Den Religionsunterricht erteilen

1. und 2. Klasse: Fabiola Wurm

3. Klasse: Niklaus M. Gehrig

4. Kasse: Niklaus M. Gehrig

5. und 6. Klasse: Fabiola Wurm

Oberstufen – Firmunterricht: Niklaus M. Gehrig und Fabi Wurm