Erlöser

Rechnungsprüfungskommission

 

Der Auftrag der RPK umfasst im Wesentlichen:

  • Durchführung von periodischen Kassenstürzen
  • Prüfen aller Anträge von finanzieller Tragweite an die Kirchgemeindeversammlung, insbesondere Voranschlag, Jahresrechnung und Spezialbeschlüsse, ob diese
    • finanzrechtlich zulässig
    • finanziell angemessen und
    • rechnerisch richtig sind.

 

Hauptaufgaben

a) Kassensturz

Prüfen der Details der täglichen Buchführung einer Kirchgemeinde der rechnerischen Richtigkeit der Buchführung; die Verhütung von Unregelmässigkeiten und deren Aufdeckung

b) Voranschlag

Prüfen der finanziellen Angemessenheit des Voranschlages und der Einhaltung der geltenden Vorschriften

c) Jahresrechnung

Prüfen, ob

  • die Bilanz und Erfolgsrechnung mit der Buchhaltung übereinstimmen
  • die Buchhaltung ordnungsgemäss, sorgfältig und übersichtlich geführt ist
  • die Ausgaben und Einnehmen dem Voranschlag entsprechen bzw. Abweichungen begründet sind

 

Paul Wirz
Präsident RPK